über schulfern

Hallo!

Ein paar Worte vorab: wir|lernen|frei

Wer sind wir?

Wir sind eine kleine Familie im großen Wien.
Mein Mann und ich begleiten unsere 4 – bzw. bald 5 – Kinder auf ihrem Weg ins und durchs Leben. Durch ein Leben dass vom Erleben und Lernen – abseits der Schule – geprägt ist, also vom Leben als Freilerner (Was heißt das eigentlich?).

Warum diese Seite im Begriff ist zu entstehen?

Zum Zwecke der Dokumentation.
Aufmerksam geworden aufs Freilernen bin ich durch Filme, Radiosendungen, Bücher, Vorträge und Veranstaltungen mit André Stern (Veranstaltet von Bildungsinstituten wie Jobs|mit|Herz und Lelek), Gerald Hüter und ähnlichen. All diese Einflüsse von außen sickerten aber auf den Boden meiner grundsätzlichen Unzufriedenheit mit dem Schulsystem, dass ich selbst durchlief. Ich habe mich, trotz meiner Grundeinstellung zu dem Thema, seit dem Tag der Wiener Schulen 2015, intensiver mit der Schulfrage auseinandergesetzt – mir auch zahlreiche Schulen in meinem Bezirk angesehen – komme aber zu dem Schluss, dass das lokale Angebot unseren Bedürfnissen nicht entspricht. Uns – sowohl im Bezug auf die einzelnen Familienmitglieder und ihre jeweiligen Persönlichkeiten, als auch im Bezug auf die Familie als Ganzes.
Die alternative Lösung für uns, war das Einbringen der Anzeige zur Abmeldung zum häuslichen Unterricht beim Stadtschulrat. (Wie? – Ja, das geht!)

Ich werde diese Website allerdings vielseitiger nutzen und einen allgemeinen Einblick in unser Leben und Wirken gewähren.12144871_10205698005993608_1588587620027955575_n

Mein ältester Sohn ist nun 6 Jahre alt und wird mit Herbst 2016 schul- bzw. unterrichtspflichtig. Spätestens ab dann wird diese Seite im Bezug auf seine Entdeckungsreisen ausgebaut und laufend aktualisiert.

Häufig gestellte Fragen

Bis dahin – alles Liebe