Schools of trust


„Schools of Trust“ ist ein Film über eine neue Art von Bildung. 

Zwei junge Männer, der eine BWL-Student, der andere Lehrer begeben, sich auf eine Reise. Ständiger Begleiter sind eine Kamera und ein Koffer voller Fragen: 


Gibt es Schulen an denen Kinder gerne Lernen? 

Wie würden Lernorte aussehen, an denen die Kinder glücklich sind und an denen sie die Freiheit haben ihre natürliche Neugier ungestört zu entfalten? 

Was passiert wenn Kindern Raum gelassen wird, sie selbst zu sein? 

​​http://www.schoolsoftrust.com

https://youtu.be/S3X3FgOd_bU
https://youtu.be/vlQub3UHPIo
https://youtu.be/gjGyNev8re8
Sharing is caring

Teilt es diesen Beitrag mit euren Freunden. Je mehr Menschen umdenken desto eher wird man auch in Regelschulen umdenken. Denn nur wir Eltern können das erwirken. Von selbst ändert sich das nicht, zumindest nicht schnell genug. 

Alles Liebe. 

Meinung.bilden

Der Tag der Wiener Schulen findet auch heuer wieder im Oktober statt. An diesem Tag öffnen die Schulen, unabhängig von zusätzlichen Tagen der offenen Türen, ihre Pforten für alle Interessierten. 

Es ist ein guter Tag um sich die Schulen in der Umgebung mal anzusehen und sich selbst ein Bild davon zu machen. 

Vor zwei Jahren hab auch ich diesen Tag genutzt, um mir verschiedene Schulen anzusehen – und sie für uns auszuschließen. 
Am 4. OKTOBER 2017 gibt es also wieder die Möglichkeit. Mehr Infos unter:

https://www.wien.gv.at/bildung/stadtschulrat/tag-der-wiener-schulen.html
Alles Liebe. 

Mit kleinen Kindern ins Restaurant 😅 

😇 oder 😳??

Wir wollen morgen in die Pizzeria essen gehen, Peter und ich mit 5 Kindern (7, 5, 4, 2 und 0;11 Jahre alt).. 😅 

Um die Kinder wenigstens ein bisserl in Zaum zu halten (‚völlig‘ geht eh nie und nimmer 😂), hab ich mir eine handliche Sortierbox im Baumarkt gekauft und gefüllt 

Gefüllt mit:

  • Buntstiften, Papier und Ausmalbildern
  • Autos
  • Dinos
  • Memory
  • Puzzle
  • Beißring
  • Fidget Spinners

Und das Beste daran, es ist endlos austausch- und erweiterbar.

Also: Was kommt in eure Box?

Alles Liebe 

Bis zum nächsten mal 

Phasenweises Lernen

Ich möchte mich auf mein Kernthema konzentrieren und kann das nun auch wieder. 

Constantin hatte sich in den beiden vergangenen Semestern schon sehr fürs Lesen und Rechnen interessiert und hat sich immer wieder mehrere Wochen am Stück – meist abwechselnd – sehr intensiv damit beschäftigt, bevor er wieder ein paar Tage pausierte. 

Die jüngste Pause hielt nun schon seit über drei Monaten an, und ich gebe zu ich hab mir vor ein paar Wochen, schon mal Sorgen gemacht, ob er denn wirklich irgendwann wieder anfängt und ob er nicht sogar was verlernen könnte, wenn er es nicht weiter übt. Habe aber trotzdem absolut gar nichts gemacht, – auch – um zu sehen ob er von selbst seine Begeisterung und Motivation wieder findet.
Und ich kann verkünden: Es ist geschehen. 

Seit Montag liest er wieder genau so… – wie drück ich es am besten aus 🤔 -…. Intensiv, wie wir das vom ihm schon gewöhnt sind. Und er hat nichts vergessen oder verlernt. Er hat genau da weiter gemacht wo er aufgehört hat. 

🤗

Es ist so schön hier in meiner Überzeugung bestätigt zu werden. Das nimmt ungeheuer viel Druck (in mir) raus und ich kann ihn einfach weiter machen lassen. 

Bis zum nächsten mal