[..als Mäuschen bei uns]

Hallo meine Lieben.

Mein Dienstag beginnt zum ersten mal um 00:19 Uhr. Nachdem ich in den letzten tagen schon meist vor 20:00 Uhr ins Bett falle, reicht ein atypischer Schnarcher meines Mannes 4 Stunden später um mich aufzuwecken.

Ich sitze also die nächsten Stunden im Keller (Büro… PC… Netflix) bis ich wieder müde genug werde um mich nochmal niederzulegen.

Schnitt

Daraus wurde nichts. Meine jüngere erbricht. Zum 3. Mal unabhängig voneinander innerhalb von 2 Wochen.

Mein Morgen sieht also so aus dass ich Lilith im Kindergarten abliefere, und mit den beiden jüngsten in die Kinderambulanz fahre.

Dort angekommen werden wir aber prompt wieder heim geschickt. Denn „Ja! – Natürlich steht online dass man bis 10 Uhr ohne Termin kommen kann – aber wo kämen wir denn hin wenn das jeder so machen würde!“

Nun gut. Ich also wieder zu Fuß heim – die beiden Zwerge im Kinderwagen.. ach hab ich schon erwähnt dass es bereits seit vergangener Nacht regnet?

Zuhause angekommen lasse ich den Waagen zurück um wieder zu gehen. Auf der anderen Straßenseite ist unsere Hausärztin ansässig. Ordi sperrt um 09 uhr auf. Wir um 09.15 Uhr dort. Sagt mir die Sprechstundendame sie ist fast voll. Ich kann Anthea abmelden aber ich soll heim gehen und gegen 12 wieder kommen.

Ich geh heim. Und komme um 11.40 Uhr wieder. Darf allerdings trotzdem noch bis kurz nach 13 Uhr warten. Anthea zwischenzeitlich auf dem Schoß eingeschlafen nappt so eine Dreiviertelstunde.

Nach dem Gespräch mit der Ärztin werden wir mit 2 Überweisungen und 2 Rezepten entlassen.

Endlich heim… und langsam an Kopfschmerzen eingehen. Wetter, Flüssigkeitsmangel, Erschöpfung… ? Wahrscheinlich eine Kombi.

Daheim klappere ich online die verfügbaren Termine von allen Wiener Allergiezentren ab. Die ersten Ergebnisse sind ernüchternd. Freie termine Ende Jänner 2019. Uff. Wien West hat einen Stornotermin freigegeben drin. Für übermorgen. Ich bin also auf der Suche nach einem Babysitter. Und kann beim dritten Anruf auch einen organisieren. Juchu.

Termin gebucht. Erledigt.

Peter sollte am Heimweg noch Lilith ubd Windeln mitnehmen, und nach dem heimkommen noch mal für Apotheke und Hund ausrücken.

Mir gehts zwar mies aber ich mobilisiere nochmal alles was ich kann und erledige Apotheke, die Windeln und Lilith selbst.

Und jetzt schreib ich schnell diesen text. Am handy.. bis Peter heim kommt. Sonst wär ich schon längst eingeschlafen.

Ps

Korrigieren werd ich ihn wenn ich mich wieder wie ein Mensch fühl.