Hallo meine Lieben.

Heute mal wieder ein „Alltag“ im Krankenhaus. Allerdings diesmal wirklich Alltag 😅 weil ja Routineuntersuchung wegen der Schwangerschaft.

Ich sollte mich also um 7.30 Uhr im Krankenhaus einfinden. Das hieß gegen 05.30 aufstehen und bis 06.38 Uhr mit 2 Kindern am Bahnhof sein um den Zug zu erwischen.. Peter übernahm es die drei anderen für Kindergarten und Schule fertig zu machen und zu bringen..

Am Bahnsteig erst einen riesen Kerl mobilisieren damit er einem hilft (wegen Kinderwagen wärs gewesen) und dann fährt doch eine Niederflurgarnitur ein. Auch fein.

Ankommen im KH um 07.22 (der Schalter öffnet um 07.30 Uhr). Ich bin die 5. der Wahnsinn hat Methode. 😅

Bis kurz vor 10 sind wir vor Ort. Die Buben malen, essen, bandeln an, quatschen.. das übliche halt. Eine dreiviertel Stunde sitzen die beiden gebannt neben dem CTG und lauschen dem pochenden Herzchen. 😍

Ich sollte die Woche noch zwei mal in unterschiedliche Labore. Am Heimweg überlege ich zumindest einen der beiden Termine gleich zu absolvieren, entscheide mich aber wegen optimalem timing im Bezug auf ÖBB Fahrplan und Garnitur dagegen. Einen Niederflur lässt man nicht ziehen.

Als wir heimkommen essen die Buben noch eine Jause, Laurentin geht gegen 11.20 Uhr schlafen, Constantin macht zwei Übungsblätter fertig die er gestern begonnen hat und ich schlafe fast im sitzen ein. 11.50 Uhr

Um 12 wird Peter anrufen und kurz darauf wird Benjamin heim kommen. Ich selbst habe noch nicht viel gegessen, werde das gleich nachholen. Wenn Laurentin dann tatsächlich schläft will ich mich nach dem Telefonat auch niederlegen und ausrasten. Ich hab heut ein Schlafdefizit.. war nämlich bis nach 2 munter weil ich nicht einschlafen konnte. Und einkaufen will Peter heut am späten Nachmittag auch noch mit uns gehen, weil die nächste Möglichkeit dafür erst wieder am Donnerstag wär.

Soweit der Plan.

Ich mach hier mal einen Schnitt. Mal sehen was sich später davon umsetzen hat lassen. 11.58 Uhr

***

Inzwischen ist es 20.23 Uhr. Die Kinder sind im Bett und wir sitzen im Keller. Ich warte dass mein essen auskühlt.

Ich habe am Nachmittag geschlafen bis Laurentin wieder aufwachte und hab danach die Lernstunde gestartet. Benjamin hinkt wegen der Woche Krankheit vor den Ferien mindestens 15 Hausübungen hinterher. Nachgeholt haben wir heute ob der späten Stunde und fehlneder Motivation aber keine. Nur die gemacht die heute fällig waren.

Peter hatte nach der Arbeit die Mädchen geholt und ging mit ihnen gleich im Anschluss einkaufen. Die Lernstunde lief noch als er mit den Mädels und dem Einkauf heim kam..

Ich werd jetzt noch den Artikel von morgen schreiben und das wars dann für heute. Ich wünsche einen angenehmen Abend

Alles liebe

Victoria