Urlaub, der 

Substantiv, maskulin 

mittelhochdeutsch, althochdeutsch urloup = Erlaubnis (wegzugehen), zu erlauben

Wir waren übers verlängerte Wochenende in Grado, Italien.

Tag 1 – 28.04

Wir sind in der Nacht von Wien aus aufgebrochen und in der früh im verregneten, nassen, kalten Grado angekommen. 

Aufgrund des schlechten Wetters, der be free im Trockenen und der ohnehin beenhten Verhältnisse mit 3 Erwachsenen und 5 Kinder entschieden wir uns umzudisponieren und mich mit 5 Kindern in einem Wohnzelt einzuquartieren. 

Ein Besuch beim örtlichen Lidl und die Grundversorgung an Lebensmitteln war auch gewährleistet. 

Über Mittag klarte der Himmel aber auch zum Glück auf. 

Meine Eltern haben ihr Boot beladen, geputzt, upgegradet usw. Und die Kinder waren auf Stippvisite zu Besuch drüben.

Tag 2 – 29.04

Der 29. Beginnt um 06 Uhr früh – nach einer durchwachsenen Nacht. Zwischen 22 und 01 Uhr Nachts ist – ungelogen – im 10 Minutentakt irgendeinem der Kinder die Decke vom Bett auf dem Boden gerutscht. Dementsprechend ging es mir auch. Ich brauchte gut eine Stunde in der ich noch im Bett saß während schon alle um mich herum quietschfidel waren.

Nach dem Frühstück gings wieder zur Oma zum Boot mit der Frage nach dem Plan. 

Segeloma (Renate) und Segelopa (Werner). Beide unterhalten übrigens diverse kleinere Blogs. 

Nach einem Vormittag am Strand fuhren wir am Nachmittag mit dem Boot raus für eine kleine Runde. 

Laurentin ein wenig übermüdet. 

Anthea etwas mobiler als mir geheuer war. 

Tag 3 – 30.04

Der Tag darauf wurde überwiegend auf dem Spielplatz / Strand verbracht. 

Mit Oma und Opa und dem Drachen. 

Die ständige Aktivität macht Hungrig. 

Duschen in der Tenuta Primero ist ein besonderes Highlight. Wenn mehrere duschen gleichzeitig aktiv sind teilen Sie sich das Warmwasser. Sind zu viele aktiv merkt man kein Warmwasser. *brrr* Umgekehrt ist es wenn die Klospühlungen betätigt werden, dann wirds vorübergehend warm bis heiß.

Es empfiehlt sich also in der Früh duschen zu gehen wenn alle anderen nach der Reihe zur Morgentoilette antreten. 😂😂

Tag 4 – 01.05 

Aufgrund des vorhergesagten schlechten Wetters entschieden wir am Montag nicht erst am Mittwoch nach hause zu fahren sondern schon am Dienstag. 

Auch diesen Tag verbrachten wir am Strand und beim Spiel.

Verstecken 😅

5. Tag – 02.05

Vom letzten Tag hab ich keine Fotos mehr da ich mit ausräumen beschäftigt war. 

Ein Gedanke zu “Urlaub, der 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s