#aus dem Blauen gefragt: Konfliktlösung?

Ich habe auf meinem privaten facebookaccount ein Video gepostet.Eine Szene des Videos zeigt meine beiden älteren Söhne die sich nach einem Streit begegnen. Ich wurde gebeten zu erklären, wie die gezeigte Situation zustande kam.

Ich bitte meine Kinder bei jedem Konflikt erst zu probieren ihn selbst zu lösen, aber wenn das nicht geht oder sie sich mit Babys (Anm: unter 2-jährige) um etwas streiten sollen sie bitte zu mir kommen. 

Constantin kam weinend zu mir, als ich gerade damit fertig war Laurentin zu stillen, um mir zu sagen, dass er sich mit Benjamin um ein Auto gestritten hatte.
Und so saß mein zweitgeborener nun auf meinem Bett und wartete mit mir gemeinsam auf das was nun unweigerlich passieren würde. Benjamin der – nachdem Constantin die Situation die er für sich nicht lösen konnte verlassen hatte – Zeit hatte

  • abzukühlen,
  • nachzudenken und
  • seinen Standpunkt zu verändern (im wahrsten Sinne des Wortes – denn manchmal hilft es schon dabei den Blickwinkel zu ändern wenn man ihn auch physisch ändert – sich also zum Beispiel umsetzt)

kam nun dazu und war für das Gespräch offen.

Ich wiederhole also was ich wahrnehme bzw. was an mich herangetragen wird um das Gespräch zu eröffnen und halte es gegebenenfalls durch eingeworfene Fragen (zum Beispiel: „Und was ist dann passiert?“ Oder „und du hast wie reagiert?“) am Laufen. Ich gebe bei den beiden die meiste Zeit keine Lösungsvorschläge mehr, mit 5 und 6,5 Jahren haben sie die schon viele hundert Male gehört und wissen für gewöhnlich was sie wollen bzw. sich erwarten.

Um das so geschehen lassen zu können, muss ich mich von einer Art Glaubenssatz verabschieden (und die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen). Für mich hat Versöhnung ein Schema dass nur durch einen Fixpunkt – nämlich die Entschuldigung – funktionieren kann. Oft braucht es aber gar keine, weil die Schuldfrage uninteressant ist.

Oft reicht es meinen Kindern die Geschehnisse einfach in Ruhe zu wiederholen/reflektieren (wie das eben in dem Videoausschnitt passierte) um sich nochmal selbst von außen zu betrachten und sich selbst die Möglichkeit zur Einsicht zu verschaffen. Manchmal möchten sie aber auch mit mir gemeinsam klären wie man sich beim nächsten Mal verhalten will/soll.

Was mich interessiert: Wie sehen Konflikte und deren Lösung bei euch aus? Wie geht ihr damit um und was brauchen eure Kinder nach einem Streit mit ihren Geschwistern, Freunden oder euch?

Alles liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s