Laurentins Geburt 

Mein Geburtsbericht ist diesmal sehr, sehr kurz. 😮

Ich verspührte am Samstagmorgen bei Egt+9 ein leichtes Ziehen um 05.45 Uhr. Hab mich in die Wanne gelegt, um zu sehen ob das Ziehen stärker wird.

Dann kam gleich eine starke Wehe, ich wechselte vom Liegen in die Hocke und rief kurz und leise (er hat zum Glück einen leichten Schlaf) nach meinem noch schlafenden Mann. Bei der Zweiten starken Wehe ist die Fruchtblase geplatzt (05.58 Uhr), der Kopf rutschte spürbar in den Geburtskanal und bei der Dritten kam Laurentin schon auf die Welt. Um 06.00 Uhr hat mein Mann die Rettung gerufen, nachdem er grad nochmal ins Bad rein kam, als unser Sohn bereits raus kam. 06.05 sind die vier großen Geschwister aufgewacht und kamen zum Babyschauen.

Das wars. 😀

Laurentin

3640g – 52 cm – 36,5 cm KU

15.10.2016 – punkt 06.00

Überraschende Allein-/Hausgeburt in der heimischen Badewanne, also eine sogenannte Außengeburt.

wp-image-1780312645jpg.jpg

wp-image-693724668jpg.jpgNach Kurztripp ins Krankenhaus zur Untersuchung von Mutter und Kind, waren wir am Nachmittag schon wieder zu Hause angekommen.

wp-image-61458316jpg.jpg

Laurentin geht es hervorragend. Mir, bis auf die Nachwehen – die momentan schmerzhafter als die Geburtswehen sind -, ebenfalls.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Alles Liebe

4 Gedanken zu “Laurentins Geburt 

    • Danke dir. Er scheint es gut zu nehmen, ich bin nach wie vor etwas.. *high* .. von den Glücksgefühlen.

      Und das stimmt, zum Glück gibts da was! Gestern waren die Nachwehen noch immer recht stark, heute sind sie aber zum Glück schon kaum noch der Rede wert. 😀

      Im Wochenbett hab ich zum Glück meinen Mann und meine Schwiegermutter die hier alles am Laufen halten, sodass Laurentin und ich einfach entspannt kuscheln können.

      Gefällt 1 Person

  1. Huhu, ich wollte dir gratulieren und einfach mal schreiben, da ich mir ebenso eine alleingeburt bzw eine Hausgeburt mit meinem Mann wünsche. Mir graust davor, ins Krankenhaus zu fahren..bin heut 40+2.
    Wie sah es denn bei dir mit der Versorgung aus mit dem kleinen, wenn du knapp zehn Tage über dem Termin warst?( Wenn ich fragen darf 😉 )
    LG, Sandra

    Gefällt 1 Person

    • Servus sannilottalangstrumpf

      Ich bin bei allen 5 Geburten mindestens 7 Tage drüber gegangen. Und deshalb ist meine Antwort: so pauschal kann man das nicht sagen. Jetzt bei Laurentin war alles super. Versorgung war sehr gut die Plazenta wies nur marginale Verkalkungen auf. Bei Constantin (egt+8) und Benjamin (+7) waren die Verkalkungen schon massiver. Bei Lilith(+10) war zwar auch kaum Verkalkung aber die Versorgung andersartig negativ beeinflusst (hatte allerdings mit der Plazenta preavia zu tun).
      So pauschal an „bei Tag X = der Status so“ kann man das überhaupt nicht festmachen.

      Ich wünsch dir jedenfalls alles gute für die letzten paar Tage und eine entspannte Geburt zu deinen Bedingungen.

      Alles Liebe
      Victoria

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s